Mehrsport

EM: Wasserballer weiter ohne Sieg

SID
Die deutschen Wasserballer verloren auch gegen Frankreich
© getty

Die deutschen Wasserballer müssen bei der EM in Budapest weiter auf ihr erstes Erfolgserlebnis warten. Gegen die bis dato ebenfalls sieglosen Franzosen unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Nebojsa Novoselac am Montag mit 7:8 (0:1, 2:0, 4:4, 1:3).

Nach den vorherigen Niederlagen gegen Kroatien (5:10), Serbien (7:12), Spanien (8:11) sowie Gastgeber Ungarn (8:16) beendet Deutschland die Gruppe B als punktloser Tabellenletzter.

"Wir hätten dieses Spiel mit großem Vorsprung gewinnen müssen. Am Ende haben wir unsere Konzentration verloren, insbesondere im Angriff. Wir sind sehr wütend", sagte Moritz Oeler, während Novoselac mit der Leistung des Unparteiischen haderte: "Der Schiedsrichter hat dieses Spiel gegen uns entschieden."

Deutschland spielt am Mittwoch (16.00 Uhr) in der Platzierungsrunde für die Ränge sieben bis zwölf gegen Russland. Dort stehen auch die Qualifikationen für die WM 2015 in Kasan und die nächste EM auf dem Spiel. Für die Tickets zu den beiden Turnieren muss das deutsche Team die nächsten zwei Begegnungen gewinnen, um das Spiel um Platz sieben zu erreichen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung