Geldsegen für Ovtcharov und Co

Prämienrekord bei Katar Open

SID
Donnerstag, 23.01.2014 | 15:30 Uhr
Eine gute Platzierung in Katar würde Dimitrij Ovtcharov einiges an Preisgeld einbringen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Europameister Dimitrij Ovtcharov und seine Tischtennis-Kollegen können weltweit immer mehr Geld verdienen. Bei den Katar Open im Februar in Doha schütten die Veranstalter die Rekordprämie von 500.000 Dollar (umgerechnet gut 370.000 Euro) aus.

Alleine die Sieger der beiden Einzel-Turniere erhalten Angaben des Werltverbandes ITTF zufolge jeweils 35.000 Dollar (gut 26.000 Euro). Erstmals in der fast 20-jährigen Geschichte der Turnierserie erhalten auch schon die Erstrunden-Verlierer Prämien - 1500 Dollar (1100 Euro).

Das Preisgeld in Doha übertrifft die bisherige Bestmarke von 300.000 Dollar bei den Kuwait Open im Vorjahr um 200.000 Dollar. Auch die 350.000 Dollar bei den China Open im kommenden November liegen über Kuwaits bisherigem Höchstwert.

Bei den German Open in Magdeburg (26. bis 30. März), die ebenfalls zu den sechs Super-Series-Turnieren gehören, sind 140.000 Dollar (rund 100.000 Euro) ausgelobt.

Alle Mehrsport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung