World League in Indien

Hockey-Männer spielen um Platz sieben

SID
Freitag, 17.01.2014 | 15:37 Uhr
Markus Weise ist schon seit 2006 Trainer der deutschen Nationalmannschaft
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Die deutschen Hockey-Männer spielen beim Finalturnier der World League in Indien nur um Platz sieben und mussten gleichzeitig die Führung in der Weltrangliste an Australien abgeben.

Die Mannschaft von Trainer Markus Weise verlor am Freitag mit 4:5 (3:1) gegen Gastgeber Indien und kassierte damit im Turnierverlauf bereits die dritte Niederlage. Am Samstag (8.45 Uhr MEZ) treffen die Olympiasieger von London in ihrem letzten Spiel in Neu Delhi auf Argentinien.

"Es ist nicht so, dass wir die Partie heute nicht auch hätten gewinnen können", sagte Weise: "Wir hatten Chancen genug, konnten diese aber nicht nutzen. Dazu waren wir wieder zu anfällig in der Rückwärtsbewegung und bei den Kontern der Inder. Letztlich haben wir uns heute selbst geschlagen."

Indien im zweiten Durchgang stärker

Für die zunächst souverän agierende Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) trafen Oliver Korn (4.), Thilo Stralkowski (6.) und Benjamin Wess (27.) in der ersten Hälfte. Indien kam im zweiten Durchgang auf und ging durch seinen Dreifach-Torschützen Mandeep Singh in der 53. Minute erstmals in Führung.

Martin Häner konnte postwendend ausgleichen (55.). Mit einer Strafecke bei der letzten Aktion des Spiels sicherte sich Indien durch Rupinder Singh dann jedoch den Sieg (70).

Der Verlust der Spitzenposition in der Weltrangliste hat Auswirkungen auf die WM im Sommer in Den Haag (31. Mai bis 15. Juni), da der Weltranglistenerste in der etwas leichteren Vorrundengruppe antreten darf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung