EOC-Delegation in Rom

Bach erhält Papst-Privataudienz

SID
Donnerstag, 21.11.2013 | 15:59 Uhr
Thomas Bach wird wohl eine besondere Ehre zuteil
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Nach Informationen des Branchendienstes "Inside the Rings" erhält der neue IOC-Präsident Thomas Bach am Freitag eine Privataudienz bei Papst Franziskus.

Der Tauberbischofsheimer trifft einem Bericht des Branchendienstes Inside the Rings zufolge das Oberhaupt der katholischen Kirche im Rahmen seines Besuchs der 42. Generalversammlung des Europäischen Olympischen Komitees. Eine EOC-Delegation mit Bach wird den Papst außerdem am Samstag treffen.

Bach setzt in Rom seine intensive Serie von Antrittsbesuchen fort. Allein in dieser Woche war er auf seiner Fernost-Reise in China, Japan und Südkorea zu Gast. Von Seoul aus flog Bach am Donnerstag weiter in die ewige Stadt. In Tokio finden die Olympischen Sommerspiele 2020 statt, das südkoreanische Pyeongchang ist Gastgeber der Winterspiele 2018. Peking war Ausrichter der Sommerspiele 2008.

Zur EOC-Konferenz angesagt hatten sich unter anderem auch Jacques Rogge, Bachs Vorgänger als IOC-Präsident, und Scheich Ahmad Al-Sabah, umstrittener Wahlkampfhelfer Bachs bei der Präsidentenwahl im September in Buenos Aires.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung