Volleyball-EM in Serbien und Italien

Grün führt DVV-Frauen zu 3:0-Auftaktsieg

SID
Samstag, 24.09.2011 | 19:05 Uhr
Bei der Volleyball-EM in Serbien und Italien starteten die DVV-Frauen mit einem 3-0 Sieg
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der erste Schritt ist getan: Die deutschen Volleyballerinnen um Rückkehrerin Angelina Grün haben die Nervosität besiegt und ihr Auftaktmatch bei der Europameisterschaft in Serbien und Italien (23. September bis 2. Oktober) souverän gewonnen.

Gegen den Weltranglisten-50. aus der Ukraine setzte sich das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti souverän mit 3:0 (25:17, 25:15, 25:17) durch.

Dabei setzte Guidetti von Anfang an auf Angelina Grün. Überraschend stand die 31-Jährige, die erst vor kurzem nach über drei Jahren Pause in die Halle zurückgekehrt war, in der ersten Sechs.

Die Angreiferin zahlte das in sie gesetzte Vertrauen prompt zurück und führte die Mannschaft zur frühen 4:1-Führung. Danach gab die Mannschaft den Vorsprung während des gesamten ersten Satzes nicht mehr ab, Grün setzte den Schlusspunkt zum 25:17.

Bislang negative Bilanz gegen Ukraine

Im zweiten Satz zeigten sich die Gegnerinnen beeindruckt von der Stärke der deutschen Auswahl und ließen das Team um Spielführerin Margareta Kozuch schnell auf 12:4 davonziehen. Danach ließen die Deutschen nichts mehr anbrennen.

Erleichtert jubelte die Mannschaft nach der Begegnung gegen die hochgewachsenen Ukrainerinnen, hatte man bislang doch eine negative Bilanz gegen die international wenig bekannten Gegnerinnen.

Grün, die auf der Suche nach einer neuen sportlichen Heimat kurz vor der EM bei Alemannia Aachen fündig geworden war, hatte vor dem Spiel trotz der guten Form des Teams noch gewarnt: "Wenn die EM losgeht, ist die Nervosität sicher nochmal größer."

Vorrübergehend Tabellenführer

Nach dem Sieg führt das Team des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) die Tabelle zumindest vorübergehend an. Am Abend standen sich in der Gruppe A Frankreich und Gastgeber Serbien gegenüber.

Der Gruppenerste zieht direkt ins Viertelfinale ein, die Gruppenzweiten und -dritten spielen in einer Play-off-Runde um den Einzug in die Runde der letzten Acht. Die DVV-Frauen treffen am Sonntag auf Frankreich, bevor am Montag zum Abschluss der Vorrunde Serbien wartet.

Zum Mehrsport bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung