Hambüchen: "Ich wünschte mir den ersten Platz"

SID
Sonntag, 05.04.2009 | 13:42 Uhr
Fabian Hambüchen konnte bei der EM am Boden punkten
© Getty
Advertisement
NCAA Division I
Oklahoma @ Kansas
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 2
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Six Nations
Schottland -
England
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale

Nach seinem Doppel-Erfolg bei der Europameisterschaft in Mailand ist Fabian Hambüchen eher zurückhaltend: "Es fällt mir noch ein bisschen schwer, jetzt ganz laut "Wow" zu sagen".

Nachdem Fabian Hambüchen Doppel-Gold bei der Europameisterschaft im Bodenturnen und Mehrkampf geholt hat, spricht der Reck-Weltmeister über seinen Erfolg und die bevorstehende Weltmeisterschaft in London.

Frage: Fabian Hambüchen, der Titel des Sechskampf-Europameisters ist gleichzeitig die 13. internationale Medaille ihrer Karriere. Wo ordnen Sie diese Goldmedaille ein?

Fabian Hambüchen: So ein Erfolg gehört schon wirklich ganz weit nach oben. Es war und ist mein Ziel, ein kompletter Mehrkämpfer zu werden. Deshalb habe ich mir diesen ersten Platz ganz besonders gewünscht.

Frage: Dennoch wirken Sie nicht besonders euphorisch. Woran liegt das?

Hambüchen: Die Freude über den Sieg ist schon da, aber wegen meiner beiden Fehler fällt es mir noch ein bisschen schwer, jetzt ganz laut "Wow" zu sagen. Aber es ist auf jeden Fall ein schönes Gefühl, den Leuten zu zeigen, dass ich nicht nur am Reck gewinnen kann.

Frage: An Ihrem Paradegerät gab es wieder einen kleinen Fehler und Sie haben eins der sonst üblichen Flugelemente weggelassen. Reck-Krise oder taktisches Geschick?

Hambüchen: Dieser Wettkampf war schon von der Taktik bestimmt. Wer mich kennt, weiß, dass ich am liebsten Vollgas gebe. Aber nach meinem Absteiger am Barren musste ich cool bleiben, obwohl ich ziemlich sauer auf mich war, und diszipliniert turnen.

Frage: Also ein kühl berechneter Titelgewinn?

Hambüchen: Nein, die Marschroute war eigentlich anders. Ich wollte beim letzten Durchgang am Seitpferd ohne großen Druck ans Gerät gehen können, das habe ich nicht geschafft. Der Vorsprung war nicht groß genug, ich durfte mir keinen Patzer mehr erlauben. Und das Pferd ist bekanntlich alles andere als mein Lieblingsgerät. Ich wusste wirklich erst nach dem Abgang, dass ich gewonnen hatte.

Frage: Können Sie mit der Leistung von Mailand im Oktober in London auch Weltmeister werden?

Hambüchen: Bei einer WM muss man praktisch zu 100 Prozent durchkommen, sonst kann man eigentlich nicht gewinnen. Dafür ist die Konkurrenz speziell aus China und Japan viel zu stark. Aber möglich ist alles, schließlich war ich ja schon bei den Weltmeisterschaften 2007 Zweiter im Mehrkampf.

Hambüchen holt Boden-Gold

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung