Alle raus:

Schwarzer Tag für das deutsche Tennis

SID
Freitag, 18.07.2008 | 22:43 Uhr
Tennis, ATP, Schüttler, Deutschland
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Indianapolis - Für Thomas Haas, Rainer Schüttler, Mischa Zverev und Anna-Lena Grönefeld kam vor der entscheidenden Turnierphase das Aus. Als Letzter verabschiedete sich Haas beim ATP-Turnier in Indianapolis im Viertelfinale mit 6:4, 4:6, 2:6 gegen den Franzosen Gilles Simon.

Für Thomas Haas war im Viertelfinale des ATP-Tennis-Turniers in Indianapolis Endstation. Der 30 Jahre alte Hamburger unterlag dem Franzosen Gilles Simon nach gutem Beginn mit 6:4, 4:6, 2:6. Dabei war Haas bis zur Mitte des zweiten Satzes auf Halbfinalkurs, führte nach gewonnenem ersten Durchgang und einem Break mit 3:1.

Anschliessend hatte der Deutsche jedoch zunehmend Schwierigkeiten mit seinem Aufschlag, verlor insgesamt viermal sein Service und war letztlich gegen die Nummer 25 der Weltrangliste chancenlos.

Schüttler verliert gegen Melzer

Simon, der nach 2:03 Stunden verdient ins Halbfinale des mit 525.000 Dollar dotierten Hartplatz-Turniers einzog, trifft in der Runde der letzten Vier auf den Sieger des amerikanischen Duells zwischen Sam Querrey und Bobby Reynolds.

Schüttler verpasste seinen zweiten Halbfinal-Einzug beim ATP-Turnier in Kitzbühel nach 2004. Der Wimbledon-Halbfinalist scheiterte mit 6:2, 5:7, 5:7 am österreichischen Lokalmatador Jürgen Melzer. Zuvor hatte der 32-Jährige noch sein Viertelfinale beenden müssen.

Dabei siegte Schüttler 2:6, 6:4, 7:5 gegen den Tschechen Jan Hernych. Die Partie war wegen Regens beim Stand von 2:3 im dritten Satz verschoben worden.

Auch Zverev ausgeschieden

Der noch auf die Olympia-Teilnahme hoffende Schüttler erwischte gegen Melzer einen Traumstart, traf vom zweiten Satz an aber auf wesentlich größeren Widerstand des Linkshänders.

Einen 3:5-Rückstand konnte Schüttler zwar noch aufholen, doch nach einem erneuten Aufschlagverlust zum 5:6 kassierte er den Satzausgleich. Im letzten Durchgang kämpfte sich der Hesse nach einem 2:4-Rückstand zurück in die Partie, holte nach einer 5:4-Führung aber kein Spiel mehr und schied nach 2:22 Stunden Spielzeit aus.

Grönefeld scheitert im Achtelfinale

Beim mit 326.000 Euro dotierten Sandplatz-Turnier im kroatischen Umag erwischte es Mischa Zverev ebenfalls in der Runde der letzten Acht. Der Hamburger unterlag dem an Nummer eins gesetzten Spanier Fernando Verdasco mit 5:7, 5:7.

Für Anna-Lena Grönefeld war im Achtelfinale des WTA-Turniers im österreichischen Bad Gastein Schluss. Die Nordhornerin musste sich der an Nummer vier gesetzten Französin Pauline Parmentier mit 5:7, 6:4, 4:6 geschlagen geben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung