Donnerstag, 22.05.2008

Ana Ivanovic exklusiv

Auf Heidi Klums Spuren

München - Lange braune Haare, braune Kulleraugen und unendlich lange Beine - Ana Ivanovic würde auch als Topmodel auf den Catwalks dieser Welt für Furore sorgen. Doch statt der Modewelt hebt die Serbin seit nunmehr zwei Jahren die Tennis-Welt aus den Angeln.

ana ivanovic
© Getty

Nach zwei Finalteilnahmen bei Grand-Slam-Turnieren soll bei den French Open in Paris (vom 25. März bis 5. Juni) nun der erste Sieg folgen.

Zum engeren Favoritenkreis zählt die 20-Jährige auf jeden Fall. Im letzten Jahr musste sich Ivanovic erst im Finale Justine Henin geschlagen geben. Doch die Belgierin ist nicht mehr dabei. Nach ihrem überraschenden Rücktritt macht Henin nach dreijähriger Alleinherrschaft in Paris Platz für die Kronprinzessinnen.

"Natürlich ist es mein Ziel, das Turnier zu gewinnen. Ich stand schon mal im Finale, jetzt muss ich den nächsten Schritt machen. Ich habe auch das Gefühl, dass ich es schaffen kann", sagte Ivanovic zu SPOX.com. "Aber es gibt viele Spielerinnen, die dazu ebenfalls in der Lage sind." 

Die Vorbereitung für Paris lief für die Wahl-Schweizerin allerdings nicht wie gewünscht. Beim gut besetzten WTA-Turnier in Rom kassierte sie in der zweiten Runde eine unerwartete Niederlage gegen die bulgarische Qualifikantin Tsvetana Pironkova.

Diashow: Die schönsten Tennis-Ladies!

Serbisches Tennis boomt

Neben Maria Scharapowa und Serena Williams dürfte eine ihrer größten Konkurrentinnen aus dem "eigenen Stall" kommen. Die Weltranglisten-Dritte Jelena Jankovic reist mit dem Turniersieg von Rom im Gepäck und einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen an.

Überhaupt befindet sich das serbische Tennis sowohl bei den Damen als auch durch Novak Djokovic bei den Herren derzeit im Höhenflug. "Das Erfolgsrezept ist eigentlich ganz simpel: harte Arbeit und Zielstrebigkeit", kommentiert Ivanovic ihren rasanten Aufstieg. "Außerdem habe ich ein tolles Team um mich, das mich unterstützt. In erster Linie meine Familie, aber auch meine Trainer und mein Management."

"Finde mich gar nicht so hübsch"

Dieses hat mit der Vermarktung der Serbin auch alle Hände voll zu tun, Medien und Sponsoren reißen sich um Interviews und Aufnahmen mit der 20-Jährigen. Ihre Homepage www.anaivanovic.com ist bereits die meistbesuchte Sportlerseite weltweit. Zuletzt zierte sie sogar das Cover der Zeitschrift "Sports Illustrated", die einst Heidi Klum zum Durchbruch verhalf.

Der Wirbel um ihr Aussehen schmeichelt der sympatischen Wahl-Schweizerin. "Ich selbst finde mich gar nicht so hübsch. Aber es fühlt sich schon gut an, wenn mir jemand ein Kompliment über mein Aussehen macht", so Ivanovic.

Dass ihre Schönheit die sportlichen Leistungen in den Hintergrund drängt, glaubt sie nicht. "Wenn ich in der Weltrangliste nicht so weit oben stehen würde, bekäme ich mit Sicherheit nicht so viel Aufmerksamkeit."

Carolin Blüchel

Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.