Handball: Julius Kühn wechselt vom VfL Gummersbach zur MT Melsungen

Melsungen holt Kühn aus Gummersbach

SID
Mittwoch, 17.05.2017 | 15:15 Uhr
Julius Kühn erhält einen Dreijahresvertrag
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

MT Melsungen hat einen wichtigen Transfer vollzogen und zur kommenden Saison Nationalspieler Julius Kühn (24) vom Ligakonkurrenten VfL Gummersbach verpflichtet.

Das teilten beide Klubs am Mittwoch mit. Der linke Rückraumspieler erhält einen Dreijahresvertrag. In Gummersbach besaß Kühn noch einen bis 2018 gültigen Kontrakt.

"Diesen Transfer kann man getrost als Coup bezeichnen", sagte MT-Vorstand Axel Geerken: "Es freut uns sehr, dass wir Julius Kühn schon ein Jahr früher als ursprünglich geplant bei uns begrüßen dürfen. Das ist nicht zuletzt dem Spieler selbst zu verdanken, der sich finanziell an den Ablösemodalitäten beteiligt."

Kühn, der momentan noch aufgrund eines Innenbandanrisses im Knie ausfällt, war 2014 nach Gummersbach gewechselt. 2016 wurde er als Nachrücker im laufenden Turnier mit der deutschen Nationalmannschaft Europameister und holte im August des Jahres in Rio Olympiabronze.

Gummersbach reagierte auf den Abgang mit der Verpflichtung des ukrainischen Nationalspielers Stanislaw Schukow (25), der von HK Motor Saporischschja kommt.

Alle Handball-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung