Handball: Axel Kromer übernimmt einen Posten beim DHB

Axel Kromer wird neuer DHB-Sportdirektor

SID
Donnerstag, 18.05.2017 | 11:45 Uhr
Axel Krommer übernimmt den Posten beim DHB als Sportdirektor
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Neuer Sportdirektor beim DHB wird ab dem 1. Dezember der ehemalige Bundesligaspieler Axel Kromer. Dies gab der DHB am Donnerstag bekannt. Der 40-Jährige, zuletzt Verbandscoach für den Nachwuchs und Co-Trainer der A-Nationalmannschaft, tritt die Nachfolge von Wolfgang Sommerfeld an.

Der 67-Jährige wird aber weiter in beratender Funktion für den DHB tätig sein.

"Mit Axel Kromer haben wir die Stelle des Sportdirektors wieder ideal besetzt, denn diese Führungskraft haben wir selbst entwickelt. Er kennt die Strukturen des Leistungssports in allen Facetten und hat diese auf allen Ebenen bereits aktiv mitgestaltet", sagte Bob Hanning, DHB-Vizepräsident Leistungssport.

Kromer ist bereit, sich seiner neuen Aufgabe zu stellen: "Ich freue mich, dass ich in meiner beruflichen Laufbahn den nächsten Schritt gehen darf. Ich bin dankbar für alles, was ich auf den verschiedenen Etappen erlebt habe. Diese Erfahrungen werde ich auch in neuer Rolle nutzen und einbringen."

Alle Handball-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung