Nationalspieler Rahmel verlässt den HC Erlangen

SID
Mittwoch, 25.01.2017 | 15:56 Uhr
Ole Rahmel verlässt Erlangen

Rechtsaußen Ole Rahmel wird den Bundesligisten HC Erlangen zum Saisonende verlassen. Das teilte der Verein am Mittwoch mit. Rahmel ist in der laufenden Saison bester Torschütze des HC. Der Nationalspieler war 2013 aus Essen nach Erlangen gekommen und trug wesentlich zum zweimaligen Aufstieg und dem Aufschwung des HCE in den letzten Monaten und Jahren bei.

Rahmel wollte nach Klubangaben gerne beim HC bleiben, hatte jedoch vor zwei Jahren einen Vertrag ab Sommer 2017 bei einem Champions-League-Teilnehmer unterschreiben. Der neue Arbeitgeber pochte nun offenbar auf seine Verpflichtung. Um welchen Verein es sich handelt, wurde nicht mitgeteilt. Rahmel war in der Vergangenheit mit dem THW Kiel in Verbindung gebracht worden.

"Ich bekomme nun die Möglichkeit, bei einem der größten Vereine der Welt zu spielen, Meisterschaften zu gewinnen und die Champions League kennenzulernen. Das ist eine tolle Chance für jeden Handballer", sagte der gebürtige Ostfriese.

Alle Handball-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung