Mittwoch, 05.10.2016

Bob Hanning spricht über das anstehende Spitzenspiel

Hanning sieht Füchse in "neuer Dimension"

Tabellenführer Füchse Berlin ist laut Geschäftsführer Bob Hanning im Top-Spiel der am Mittwochabend gegen den THW Kiel (19.00 Uhr live auf DAZN ) erstmals nicht der krasse Außenseiter im Duell mit dem Rekordmeister.

"Aus meiner Sicht gehen wir zum ersten Mal nicht chancenlos in diese Partie", sagte Hanning der Welt: "Das ist eine neue Dimension."

Bis jetzt sei es immer so gewesen, dass Kiel das Ergebnis bestimmt habe. Der Klub-Weltmeister aus Berlin ist nach sechs Siegen aus den ersten sechs Spielen Bundesliga-Spitzenreiter. Mit einem Sieg gegen den THW würde das Team von Trainer Erlingur Richardsson die Position festigen und zugleich seinen Startrekord aus der Saison 2010/2011 einstellen.

Erlebe Füchse Berlin gegen den THW Kiel live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Heinevetter ist ausgeglichener geworden"

Im wiedererstarkten Torhüter Silvio Heinevetter sieht Hanning einen der Garanten der jüngsten Erfolge. "Ich finde, Heinevetter ist ausgeglichener geworden und macht auf und außerhalb des Feldes einen wirklich guten Job. Das ist sein ganz persönlicher Verdienst", sagte der 48-Jährige. Heinevetter habe eine positive Reaktion auf die Nicht-Nominierung für die EM in Polen im Januar gezeigt.

Hanning, der zugleich Vizepräsident des Deutschen Handballbundes (DHB) ist, warnte mit Blick auf die WM in Frankreich (11. bis 29. Januar) vor zu großen Erwartungen. Man werde irgendwann auch wieder ein Turnier erleben, das einem gar nicht gefalle. "Scheitern gehört zu großen Erfolgen dazu", sagte er.

Wichtig sei, "dass keine Egoismen den Gesamterfolg der Mannschaft riskieren. Weder von Seiten der Funktionäre, noch von Seiten der Spieler."

Alles zur HBL


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.