EHF-Cup-Finale

Metzingen gewinnt Hinspiel

SID
Samstag, 30.04.2016 | 21:56 Uhr
TUS Metzingen befindet sich in keiner allzu guten Ausgangsposition
© getty
Advertisement
World Matchplay
DiLive
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
Mi11:00
WTA Nanchang: Tag 3
World Matchplay
Mi20:00
World Matchplay: Tag 5
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
WTA Nanchang: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
National Rugby League
Do11:50
Panthers -
Bulldogs
World Matchplay
Do20:00
World Matchplay: Viertelfinals
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
WTA Nanchang: Viertelfinale
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinale
National Rugby League
Fr11:50
Eels -
Broncos
World Matchplay
Fr20:00
World Matchplay: Viertelfinals
National Rugby League
Sa07:00
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
WTA Nanchang: Halbfinale
Swedish Open Women Single
Sa16:00
WTA Bastad: Halbfinale
World Matchplay
Sa20:00
World Matchplay: Halbfinals
National Rugby League
So06:00
Storm -
Sea Eagles
Jiangxi Open Women Single
So10:00
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo13:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di12:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
WTA Stanford: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi13:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Do12:30
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
WTA Stanford: Tag 4
National Rugby League
Fr10:00
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Fr13:00
Generali Open -
Halbfinals
Citi Open Women Single
Fr20:00
Washington Citi Open: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Fr21:00
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Sa14:00
Generali Open -
Finale
Citi Open Women Single
Sa22:30
Washington Citi Open: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
Sa23:00
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
So23:00
Washington Citi Open: Finale
Bank of the West Classic Women Single
So23:00
WTA Stanford: Finale

TuS Metzingen hat das Final-Hinspiel im EHF-Cup gegen den ungarischen Vertreter KKA Dunaujvaros mit 28:26 (13:10) gewonnen, ist damit aber in keiner allzu guten Ausgangsposition für das Rückspiel am 6. Mai in Veszprem.

Vor knapp 3000 Zuschauern in der Tübinger Paul-Horn-Arena verpassten die TuSsies vor allem durch eine zu ideenlose Offensive in der Schlussphase ein besseres Resultat.

Dieses wäre durchaus möglich gewesen, denn in der 48. Minute führte Metzingen gegen die leicht favorisierten Ungarinnen noch mit sechs Toren.

Gestützt auf die hervorragende Torhüterin Sabine Stockhorst und klug geführt von Nationalspielerin Anna Loerper, konnten sich die Gastgeberinnen in erster Linie auf ihre kompakte Abwehr verlassen. Gegen die ebenfalls sehr offensiv ausgerichtete Deckung der Gäste hatten die TuSsies allerdings enorme Probleme, so mancher Angriff wurde zu hektisch und damit torlos abgeschlossen.

Erfolgreichste Werferinnen der TuS Metzingen waren die beiden Rückraumspielerinnen Bernadett Temes und Tonje Loseth mit jeweils sechs Treffern. Ebenfalls sechsmal traf Linkshänderin Anna Kovacs für die Gäste.

Metzingen ist nach dem ASK Vorwärts Frankfurt/Oder (1985, 1990) und dem SC Leipzig (1986, 1992) die dritte deutsche Frauen-Mannschaft in einem EHF-Cup-Finale.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung