Kiel erreicht Final Four

SID
Samstag, 30.04.2016 | 20:21 Uhr
Alfred Gislason bejubelt den Sieg
© getty
Advertisement
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Halbfinale
Six Nations
Schottland -
England
NCAA Division I
Michigan @ Maryland
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Finale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
NHL
Blues @ Stars
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Premiership
Wasps -
London Irish
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
UK Open
UK Open: Viertelfinale
NHL
Predators @ Avalanche
NBA
Suns @ Hawks
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
NBA
Rockets @ Thunder
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
NBA
Rockets @ Bucks
Premier League Darts
Premier League: Leeds
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 2

Der THW Kiel hat zum fünften Mal in Folge das Final Four der Champions-League in Köln (28./29. Mai) erreicht und mit einer Klasseleistung die erstmalige Austragung des Turniers ohne deutsche Beteiligung verhindert. Der deutsche Meister verlor zwar das Viertelfinalrückspiel beim Titelverteidiger FC Barcelona 30:33 (14:13), spielt aber dank des 29:24-Sieges im Hinspiel um seinen vierten Titel in der Königsklasse.

Bislang war bei allen fünf Finalturnieren in Köln, das seit 2010 fester Gastgeber ist, ein deutsches Team dabei. Kiel nimmt nun seinen dritten Titel in der Lanxess Arena nach 2010 und 2012 ins Visier. Am Mittwoch war die SG Flensburg-Handewitt denkbar knapp am polnischen Meister KS Vive Kielce im Viertelfinale gescheitert.

Beste Werfer der Kieler war der Serbe Marko Vujin und Matchwinner Joan Canellas mit je sechs Toren. Für Barca traf Superstar Raul Enterrios (6) am besten.

Die ungemein bissigen und kampfstarken Kieler hielten von Beginn an im Hexenkessel Palau Blaugrana voll dagegen und ließen Barcas Starensemble nie zur Entfaltung kommen. Selbst als die Gastgeber unter dem Jubel der mehr als 7300 Barca-Fans in der 16. Minute erstmals in Führung gingen (7:6), konterte Kiel eiskalt. Dominik Kleins Treffer zum 9:8 in Unterzahl war nur einer von vielen Nadelstichen, die die Katalanen immer mehr an einer erfolgreichen Aufholjagd zweifeln ließen.

Schlussphase mit Krimi-Charakter

Auch nach der Pause lief es für die ungemein ruhig und abgeklärt agierenden Kieler zunächst nach Plan. Auch dank starker Paraden von Torwart Niklas Landin bauten sie ihre Führung auf 19:15 aus (34.), verloren danach aber vorübergehend den Faden und kassierten innerhalb von sechs Minuten fünf Treffer in Folge zum 19:20. Doch auch diese brenzlige Phase überstand der THW, Marko Vujin mit seinem Treffer zum 22:21 beruhigte das Spiel etwas.

Aber Barcelona riskierte immer mehr und stemmte sich mit aller Macht gegen das drohende Aus. Der Tunesier Wael Jaouz brachte die Gastgeber erstmals mit drei Toren in Führung (48., 27:24).

Es war der Auftakt einer hitzigen Schlussphase mit Krimi-Charakter. Als ausgerechnet der Spanier Joan Canellas mit seinem dritten Tor in Folge drei Minuten vor Schluss den Kieler Treffer zum 29:31 erzielte, war eine Vorentscheidung gefallen.

Alles zum THW Kiel

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung