Ex-Weltmeister nach Mazedonien

Kiel lässt Canellas nach Skopje ziehen

SID
Dienstag, 09.02.2016 | 14:39 Uhr
Canellas war 2014 vom HSV Hamburg nach Kiel gewechselt
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Rekordmeister THW Kiel gibt seinen Rückraumspieler Joan Canellas zur kommenden Saison an den mazedonischen Top-Klub Vardar Skopje ab.

Der 29 Jahre alte Ex-Weltmeister aus Spanien und die Norddeutschen einigten sich auf vorzeitige Auflösung des ursprünglich bis Sommer 2017 laufenden Vertrages. Das gaben die Kieler am Dienstag bekannt. Über die Höhe der Ablösesumme vereinbarten die beiden Klubs Stillschweigen.

"Wichtig war Joan und uns, dass wir schnell Klarheit schaffen, um jetzt mit voller Konzentration in die Spiele bis zum Saisonende zu gehen", sagte THW-Geschäftsführer Thorsten Storm: "Dafür brauchen wir angesichts unserer vielen verletzungsbedingten Ausfälle jeden Mann."

Canellas war 2014 vom HSV Hamburg nach Kiel gewechselt. Mit dem THW gewann der Torschützenkönig der EM 2014 bisher zwei Mal den Supercup und im vergangenen Jahr die deutsche Meisterschaft. In der Hinrunde war Canellas unter seinen Möglichkeiten geblieben.

Melsungen verlängert mit Maric

Derweil hat der MT Melsungen den kroatischen Nationalspieler Marino Maric langfristig an den Verein gebunden. Die Nordhessen verlängerten den Vertrag mit dem Kreisläufer vorzeitig um zwei Jahre bis 2019.

"Marino ist ein Juwel für uns und wir freuen uns, dass er der MT auch mindestens die nächsten drei Jahre erhalten bleibt", sagte Trainer Michael Roth. Maric spielt seit 2014 für Melsungen und gewann mit dem kroatischen Team bei der EM in Polen gerade die Bronzemedaille. In der aktuellen Saison erzielte er in 19 Ligaspielen 62 Tore.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung