Montag, 25.01.2016

Linksaußen verlässt insolventen HSV

Schmidt wechselt zu Gummersbach

Linksaußen Kevin Schmidt verlässt den insolventen HSV Hamburg und wechselt mit sofortiger Wirkung innerhalb der Bundesliga zum VfL Gummersbach.

Kevin Schmidt wechselt mit sofortiger Wirkung nach Gummersbach
© getty
Kevin Schmidt wechselt mit sofortiger Wirkung nach Gummersbach

Wie der zwölfmalige deutsche Meister am Montag mitteilte, unterschrieb der 27-Jährige einen Vertrag für die kommenden zweieinhalb Jahre. Aufgrund der schweren Knieverletzung von Raul Santos sah der VfL Handlungsbedarf.

"Wir beobachten ihn schon seit längerer Zeit, und er ist unser Wunschspieler auf der Linksaußen-Position", sagte Trainer Emir Kurtagic: "Die Situation in Hamburg ist sicherlich nicht schön für alle Beteiligten, aber dadurch wurde es uns ermöglicht Kevin vorzeitig nach Gummersbach zu holen." Der 27-malige Nationalspieler konnte aufgrund der ausgebliebenen Gehaltszahlungen in Hamburg ablösefrei wechseln.

Vor Schmidt hatten bereits sieben Spieler ihren Abschied vom Champions-League-Sieger von 2013 bekanntgegeben. Darunter auch Ex-Nationalspieler Adrian Pfahl (FA Göppingen) und Ex-Nationaltorhüter Johannes Bitter (TVB Stuttgart).

Alles zur HBL

Das könnte Sie auch interessieren
Domagoj Duvnjak muss operiert werden

Kiels Duvnjak: "OP ist unvermeidlich"

Flensburg kam nicht über ein Remis gegen Magdeburg hinaus

Flensburg patzt gegen Magdeburg

Die Rhein-Neckar Löwen gewannen ein umkäpftes Spiel

Big Points in Kiel: Löwen gewinnen Hinspiel-Krimi


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.