Handball

Pieczkowski rückt ins DHB-Team

SID
Niclas Pieczkowski erzielte vergangene Saison 94 Tore für Lübbecke
© getty

Bundestrainer Dagur Sigurdsson hat Niclas Pieczkowski für das letzte Drittel der EM-Qualifikation nachnominiert. Der Rückraumspieler des Bundesligisten TuS N-Lübbecke nimmt den Platz von Tim Kneule (FA Göppingen) ein, der seinen Comebackversuch nach noch nicht vollkommen überstandener Rippenprellung vorzeitig beenden musste.

Der 25-jährige Pieczkowski hatte erst Ende April seinen Einstand in der Nationalmannschaft gegeben und erzielte in bisher drei Länderspielen zehn Tore.

Die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) reist am Dienstag nach Vantaa und können dort am Mittwoch mit einem Sieg im vorletzten Quali-Spiel gegen Finnland bereits vorzeitig das Ticket für die Europameisterschaft 2016 in Polen lösen.

Zum Abschluss treffen Kapitän Uwe Gensheimer & Co. am Sonntag in der Kieler Sparkassen-Arena auf Österreich.

Niklas Pieczkowski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung