Handball

Brand soll technischer Direktor werden

SID
Heiner Brand könnte demnächst als technischer Direktor in Japan arbeiten
© getty

Der ehemalige Bundestrainer Heiner Brand steht vor einem Engagement in Japan. Dem 62-Jährigen liegt ein Angebot für den Job des technischen Direktors des nationalen Verbandes vor.

"Ich habe während der WM in Doha mit Yoshihide Watanabe, dem Präsidenten des Verbandes, über diese Möglichkeit gesprochen", sagte Brand dem Branchenmagazin Handball Inside .

Er werde im Sommer nach Japan fliegen, um über die Form der Zusammenarbeit zu sprechen. Es gehe darum, die Japaner beim Aufbau der Olympiamannschaft zu beraten. Für mehr steht Brand allerdings nicht zur Verfügung: "Als Trainer werde ich sicher nicht mehr arbeiten."

Momentan ist der Weltmeister-Coach von 2007 als TV-Experte für Sky tätig. Beim Deutschen Handballbund besitzt Brand noch einen bis zum 30. Juni laufenden Manager-Vertrag, war aber schon zuletzt nicht mehr in sportliche Aufgaben eingebunden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung