Samstag, 28.02.2015

EHF-Cup, Gruppenphase

Melsungen feiert dritten Sieg

Die MT Melsungen hat auch ihr drittes Spiel in der Gruppenphase des europäischen EHF-Cups gewonnen und marschiert in Richtung Gruppensieg.

Johannes Sellin traf fünf Mal für die MT Melsungen
© getty
Johannes Sellin traf fünf Mal für die MT Melsungen

Die Nordhessen setzten sich beim ungarischen Vertreter Balatonfüredi KSE souverän mit 30:24 (16:9) durch. Beste Schützen der MT waren Kreisläufer Marino Maric (8) und Nationalspieler Johannes Sellin (5).

Dagegeben gaben die Füchse Berlin ihre Tabellenführung in der Gruppe C ab. Bei Skjern HB unterlagen die Hauptstädter 28:32 (12:17) und überließen den Dänen den ersten Rang. Mit sieben Toren war der Schwede Fredrik Petersen bester Füchse-Werfer.

Für das Viertelfinale qualifizieren sich die Sieger der vier Gruppen sowie die drei besten Zweitplatzierten. Die Füchse sind als Gastgeber des Final Four automatisch gesetzt. Sollten die Berliner ihre Gruppe gewinnen oder als einer der drei besten Gruppenzweiten abschließen, müssen sie als Gastgeber der Finalspiele kein Viertelfinale spielen.

Der EHF-Cup im Überblick

Get Adobe Flash player

Das könnte Sie auch interessieren
Göppingen konnte knapp gegen BM Granollers gewinnen

Drei deutsche Siege im EHF-Cup

Michael Allendorf war bei Melsungen mit neun Treffern bester Werfer

MT Melsungen schlägt Göppingen

Michael Roth war alles andere als zufrieden

Melsungen-Coach Roth: "Katastrophaler Auftritt"


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.