Ex-Nationalspieler kein Frauen-Bundestrainer

Kretsche lehnt DHB-Trainerposten ab

SID
Sonntag, 18.01.2015 | 12:00 Uhr
Stefan Kretzschmar (l.) wird Medienberichten zufolge nicht Trainer der Frauen-Nationalmannschaft
© getty
Advertisement
Supercopa
Herbalife Gran Canaria -
Valencia Basket (Finale)
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Der ehemalige Weltklasse-Handballer Stefan Kretzschmar hat nach einem Medienbericht das Angebot des Deutschen Handballbundes (DHB) abgelehnt, neuer Trainer der Frauen-Nationalmannschaft zu werden. "Bob Hanning hat mich vor Weihnachten angerufen und gefragt, ob ich diesen Job machen will", sagte Kretzschmar "Spiegel Online".

Nach einer Bedenkzeit gab der Fernseh-Experte dem DHB-Vizepräsidenten dann Anfang Januar aber einen Korb. Der DHB hatte am 7. Januar den Vertrag mit dem bisherigen Bundestrainer Heine Jensen aufgelöst.

"Ich fand diese Idee eigentlich auch ganz charmant", sagte Kretzschmar: "In zwei Jahren haben wir die Frauen-WM im eigenen Land." Seine Eltern, bei denen er Weihnachten feierte, "waren sofort Feuer und Flamme und hätten an meiner Stelle sofort unterschrieben", sagte der 41-Jährige.

Kretzschmars Vater war einer der erfolgreichsten Trainer des DDR-Handballs, seine Mutter war dreimal Handballweltmeisterin mit der DDR-Auswahl. "Mein Vater wollte am liebsten schon anfangen, die Trainingspläne zu schreiben", so Kretzschmar. Für seine Absage nannte er keine Gründe.

Die Handball-WM der Männer in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung