WM in Katar

Spanien erreicht Achtelfinale

SID
Montag, 19.01.2015 | 17:00 Uhr
Spanien setzten sich ohne Mühe gegen Chile durch und somit in der nächsten Runde
© getty
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
Live
WTA Nanchang: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinals
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Golden Boy Boxing
Sadam Ali -
Johan Perez
National Rugby League
Storm -
Sea Eagles
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Finale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel : Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 4
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 4
National Rugby League
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Finale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Finale
National Rugby League
Broncos -
Sharks

Titelverteidiger Spanien hat bei der WM in Katar vorzeitig das Achtelfinale erreicht. Die Iberer besiegten Außenseiter Chile mit 37:16 (14:7) und feierten den dritten Erfolg im dritten Spiel.

Damit übernahm Spanien mit 6:0-Punkten vorerst die Tabellenführung in der Vorrundengruppe A an. Chile musste hingegen bereits die dritte Turnier-Niederlage einstecken.

Beste Werfer der Spanier, die besonders in der zweiten Hälfte aufdrehten, waren die beiden Linksaußen Cristian Ugalde und Valero Rivera mit jeweils sechs Treffern.

Im zweiten Nachmittagspiel feierte Brasilien beim 34:29 (16:12) gegen Weißrussland seinen ersten Sieg. Im Topspiel der Gruppe A treffen am Abend Gastgeber Katar und Slowenien (beide 4:0-Punkte) aufeinander.

Die Ergebnisse der Handball-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung