Dienstag, 20.01.2015
Handball-WMPascal-Hens-Kolumne"Frankreich ist nicht
so weit weg"
HANDBALL-WMDHB-EinzelkritikMimi und das
Super-Duo
Handball-WMKatar - FrankreichKarabatic führt
Frankreich zum 5. Titel
Handball-WMKommentar zum DHBWeltspitze?
Nein!
HANDBALL-WMDHB - SlowenienSieg! Der Olympia-
Traum lebt
Handball-WMDHB - KroatienNachbericht: Kampf
dem Schweinehund
Handball-WMDHB - KroatienPleite! Deutschland
bangt um Olympia
Handball-WMGroetzki im Interview"Fundament für die
Zukunft ist gelegt"
Handball-WMKatar - DHBNachbericht: Der fette
Wüstenkater
Handball-WMKatar - DHBAus der Traum!
Katar schockt DHB
Handball-WMTagebuch, Teil 4"Zum Titel fehlen
die letzten Prozente"
Handball-WMPascal-Hens-Kolumne"Keiner hat Lust,
gegen uns spielen"
Handball-WMDHB entert ViertelfinaleLichtlein: Held, Hexer,
Lebensversicherung
Handball-WMDHB - ÄgyptenDas Märchen
geht weiter
Handball-WMLichtlein im Interview"Keiner wird
zusammengeschissen"
Handball-WMDHB - Saudi ArabienGruppensieg! Zweite
Garde schlägt Saudis
Handball-WMDHB-Spielmacher StrobelDer Gallier
von der Alb
Handball-WMDHB nach Argentinien-SpielDagur und die
furchtlosen Krieger
Handball-WMDHB - ArgentinienDHB-Team entert
das Achtelfinale
Handball-WMTagebuch, Teil 1"You cannot
be serious"
Handball-WMPascal-Hens-Kolumne"Mehr Mut im
Gegenstoß"
Handball-WMBrand im Interview"Es lag sicher nicht
an Heuberger"
Handball-WMDHB nach Dänemark-SpielDas vielhändige
Monster
Handball-WMDHB - DänemarkDHB-Team erkämpft
Remis
Handball-WMBauer im Interview"Man muss sehen,
wo wir herkommen"
Handball-WMDHB nach Russland-SpielHerz, Biss,
Leidenschaft
Handball-WMDHB - RusslandThriller! DHB mit
zweitem Sieg
Handball-WMGensheimer im Interview"Schön auf dem
Teppich bleiben"
Handball-WMTagebuch, Teil 1Söldner, Steinewerfer,
volle Schweden
Handball-WMDHB nach TraumstartDie Rückkehr des
Siegergens
Handball-WMDHB - PolenDeutschland mit
Traumstart
Handball-WMSigurdsson im Interview"ManUnited ist meine
Mannschaft"

Dänemark - Deutschland 30:30

Nächster DHB-Wahnsinn

Deutschland hat sich bei der Weltmeisterschaft in Katar im dritten Spiel ein Unentschieden erkämpft. Die Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson trennte sich von Mitfavorit Dänemark mit 30:30 (16:16). Reicht es nun sogar zu Platz eins in Gruppe D?

Steffen Weinhold wurde in dieser Szene von den Dänen hart rangenommen
© getty
Steffen Weinhold wurde in dieser Szene von den Dänen hart rangenommen

Steffen Weinhold kam auf acht Treffer und war damit bester Werfer der deutschen Mannschaft. Die weiteren Torschützen waren Uwe Gensheimer, Patrick Groetzki (beide 6), Hendrik Pekeler, Martin Strobel, Paul Drux (alle 3) und Patrick Wiencek (1). Bei Dänemark erwiesen sich Mikkel Hansen und Mads Christiansen mit jeweils sechs Buden als äußerst treffsicher.

Nach den beiden Siegen zum Auftakt gegen Polen und Russland hat Deutschland nun beste Chancen, sich sogar den Gruppensieg zu schnappen. Am Donnerstag sollte dafür Argentinien geschlagen werden, zwei Tage später dann Saudi-Arabien.

Die Reaktionen:

Dagur Sigurdsson (Bundestrainer): "Ich bin sehr zufrieden. Das ist ein gefühlter Sieg. Wir sind glücklich mit dem Punktgewinn gegen eine solche Nation. Wir zeigen Disziplin und Konstanz und müssen jetzt aufpassen, dass wir nicht vom Gas gehen. Wir haben gute Chancen in das Achtelfinale einzuziehen, müssen uns jetzt aber auf das Spiel gegen Argentinien konzentrieren."

Silvio Heinevetter (DHB-Torhüter): "Wir haben von Anfang an gesagt, dass wir nur als Mannschaft gewinnen können und so werden wir auch weitermachen."

Steffen Weinhold: "Heute hat wieder jeder für den anderen gefightet. Es macht einfach Spaß in dieser Mannschaft zu spielen. Wir haben jetzt einen guten Grundstein gelegt und werden auch in das Achtelfinale einziehen."

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Spiel: Sigurdsson bringt erstmals Lichtlein von Beginn an. Gensheimer, Drux, Weinhold, Groetzki, Wiencek und abwechselnd in Abwehr und Angriff Pekeler und Strobel komplettieren die Truppe für die ersten Minuten.

DHB-Boss Bernhard Bauer im SPOX-Interview

8.: Zweiter Siebenmeter für die deutsche Mannschaft. Das ist ein Fall für Gensheimer. Rotzfrecher Heber über Landin drüber - 4:3 Deutschland.

13.: Strobel schickt die dänische Abwehr mit einer herrlichen Finte in die Wüste. Es folgt ein toller Abschluss zum 7:5. Das DHB-Team ist erstmals mit zwei Treffern vorne.

Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

19.: Hansen, von dem bisher nichts zu sehen war, ist zum ersten Mal zur Stelle und bringt Dänemark mit 10:9 in Führung. Im Gegenzug packt Drux einen Knaller aus der Hüfte aus. Alles wieder ausgeglichen.

30.: Beide Deckungen sind bisher nicht gerade schwer zu knacken. In den letzten Minuten stimmt es vor allem in der deutschen Abwehr nicht wirklich. Die letzte Aktion im ersten Durchgang gehört den Deutschen, doch das wird nichts mehr. 16:16 steht es zur Pause.

33.: Exzellentes Anspiel von Groetzki an den Kreis zu Pekeler. Der Abwehrspezialist zeigt, dass er auch im Angriff einiges zu bieten hat und macht seine zweite Bude in dieser Partie - 18:18. Übrigens: Mittlerweile steht Heinevetter im deutschen Kasten.

41.: Sauber! Sauber! Sauber! Heine ist gut im Spiel und pariert gegen Hansen. Auf der Gegenseite erzielt Weinhold das 23:21. Bei den Dänen sitzt der bisher wenig überzeugende Landin nun auf der Bank. Hoffen wir, dass es Green nicht wesentlich besser macht.

45.: Nächste starke Parade von Heinevetter, die Dänen wackeln! Gensheimer lässt Green keine Chance und besorgt das 24:21. Erstmals hat Deutschland einen Drei-Tore-Vorsprung.

55.: Anschnallen, Leute! Das werden ganz heiße letzte fünf Minuten. Die Dänen stehen momentan in der Abwehr wieder besser. Das wirkt sich natürlich auf den Angriff aus. Nur noch ein Törchen Vorsprung für Sigurdssons Jungs. 28:27.

60.: Aus ist das Spiel. Remis gegen Dänemark - stark! Die letzte Minute muss nochmal gezittert werden. Aber die deutsche Mannschaft zögert ihren letzten Angriff in Unterzahl geschickt bis zum geht nicht mehr hinaus.

WM-Roundup: Alle Spiele, alle Gruppen, alle Topscorer

Der Top des Spiels: Steffen Weinhold. Wen nichts geht, dann kommt Weinhold. Unfassbar, mit wie viel Power und Geschick der Rückraumspieler agierte. Zwar waren auch Fahrkarten dabei, doch er musste teilweise einfach schwierige Würfe nehmen. Letztlich war er mit acht Buden Topscorer!

Deutschland - Dänemark: Die besten Bilder
DEUTSCHLAND - DÄNEMARK 30:30: Die deutschen Fans hoffen vor Beginn auf die Fortsetzung des Wintermärchens 2.0
© getty
1/8
DEUTSCHLAND - DÄNEMARK 30:30: Die deutschen Fans hoffen vor Beginn auf die Fortsetzung des Wintermärchens 2.0
/de/sport/diashows/1501/Handball-WM/dhb-daenemark/deutschland-daenemark-katar-vorrunde.html
Ein erstes Ausrufezeichen der Deutschen: Uwe Gensheimer lupft den Siebenmeter über Niklas Landin
© getty
2/8
Ein erstes Ausrufezeichen der Deutschen: Uwe Gensheimer lupft den Siebenmeter über Niklas Landin
/de/sport/diashows/1501/Handball-WM/dhb-daenemark/deutschland-daenemark-katar-vorrunde,seite=2.html
...und spätestens da spürt auch die deutsche Bank: Da geht was!
© getty
3/8
...und spätestens da spürt auch die deutsche Bank: Da geht was!
/de/sport/diashows/1501/Handball-WM/dhb-daenemark/deutschland-daenemark-katar-vorrunde,seite=3.html
Mikkel Hansen war wie immer schwer zu stoppen - auch für das DHB-Team
© getty
4/8
Mikkel Hansen war wie immer schwer zu stoppen - auch für das DHB-Team
/de/sport/diashows/1501/Handball-WM/dhb-daenemark/deutschland-daenemark-katar-vorrunde,seite=4.html
Immer wieder schafften es die Deutschen, sich gegen das Abwehrbollwerk der Dänen durchzusetzen
© getty
5/8
Immer wieder schafften es die Deutschen, sich gegen das Abwehrbollwerk der Dänen durchzusetzen
/de/sport/diashows/1501/Handball-WM/dhb-daenemark/deutschland-daenemark-katar-vorrunde,seite=5.html
Doch auch die dänischen Fans behielten das ganze Spiel über ihre Zuversicht
© getty
6/8
Doch auch die dänischen Fans behielten das ganze Spiel über ihre Zuversicht
/de/sport/diashows/1501/Handball-WM/dhb-daenemark/deutschland-daenemark-katar-vorrunde,seite=6.html
Steffen Weinhold zeigte eine bärenstarke Partie und erzielte insgesamt x Tore
© getty
7/8
Steffen Weinhold zeigte eine bärenstarke Partie und erzielte insgesamt x Tore
/de/sport/diashows/1501/Handball-WM/dhb-daenemark/deutschland-daenemark-katar-vorrunde,seite=7.html
Das Spiel war knapp und umkämpft bis zum Schluss - am Ende steht eine Punkteteilung
© getty
8/8
Das Spiel war knapp und umkämpft bis zum Schluss - am Ende steht eine Punkteteilung
/de/sport/diashows/1501/Handball-WM/dhb-daenemark/deutschland-daenemark-katar-vorrunde,seite=8.html
 

Der Flop des Spiels: Niklas Landin. Normalerweise ist der Keeper von den Rhein-Neckar Löwen einer der Weltbesten. Gegen Deutschland war er es definitiv nicht. Landin sah bei Würfen aus dem Rückraum mehrfach schlecht aus und war deshalb kein großer Rückhalt für sein Team. Folgerichtig nahm Gudmundsson ihn zu Beginn der zweiten Halbzeit raus.

Das fiel auf:

  • Über mangelnde Unterstützung aus der Heimat konnte sich das DHB-Team nicht beklagen. Gut 300 deutsche Fans waren in der Lusail Multipurpose Hall dabei und gaben alles.
  • Hansen wurde von Deutschland teilweise offensiv gedeckt. Groetzki oder Strobel übernahmen diese Aufgabe und klebten regelrecht am Star von Paris Saint-Germain. Der kam aber trotzdem auf seine Aktionen. Ganz zu Beginn versuchte es Sigurdsson kurzzeitig mit einer 4-2-Deckung.
  • Wie schon gegen Russland war Weinhold auch diesmal teilweise zu häufig dazu gezwungen, es im Rückraum auf eigene Faust zu versuchen. Aber was soll's: Er machte das überragend.
  • Pekeler erhielt offensiv viel Spielzeit, was sich auszahlte. Drei Buden steuerte der Lemgoer bei.
  • Mimi Kraus durfte erst zehn Minuten vor Schluss erstmals auf die Platte. Wohl auch, weil Strobel ein gutes Spiel machte.

Die WM im Überblick

Für SPOX in Katar: Felix Götz

Diskutieren Drucken Startseite

Felix Götz(Redaktion)

Felix Götz, Jahrgang 1982, kehrte nach einjährigem Zwischenstopp bei Sport1 im März 2013 zurück zu SPOX, wo er bereits zuvor sein Volontariat absolvierte. Geboren und aufgewachsen in Ehingen an der Donau, studierte er in Freiburg an der Pädagogischen Hochschule, ehe es ihn 2008 nach München zog. Aktuell kümmert er sich als verantwortlicher Redakteur um den Sportsbereich mit dem Schwerpunkt Handball, die NFL und die Newsredaktion bei Perform Deutschland. Für SPOX berichtete Götz unter anderem von der Handball-WM in Katar, der Handball-EM in Polen und den Olympischen Spielen in Rio.

Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.