Dienstag, 09.12.2014

Niegerlage gegen Aufsteiger Erlangen

Löwen verlieren Tabellenführung

Vizemeister Rhein-Neckar Löwen hat in der Bundesliga überraschend seine Tabellenführung verloren. Das Team von Trainer Nikolaj Jacobson unterlag bei Aufsteiger HC Erlangen in einer spannenden Partie mit 25:27 (14:12) und fiel mit 30:6 Punkten hinter den spielfreien Serienmeister THW Kiel (30:4) zurück.

Nikolaj Jacobson musste mit den RN Löwen eine Niederlage gegen Erlangen hinnehmen
© getty
Nikolaj Jacobson musste mit den RN Löwen eine Niederlage gegen Erlangen hinnehmen

Für die Löwen war es im 18. Saisonspiel erst die dritte Niederlage.

"Wir waren wie im Rausch, wie in einem Tunnel. Wahnsinn, ich kann es noch gar nicht glauben", sagte Erlangens Rückraumspieler Oliver Hess.

Überragender Akteur war Erlangens Martin Stranovsky mit acht Toren. Kurz vor der Pause lagen die Gastgeber noch mit 10:14 zurück, bewiesen dann aber Moral und wurden mit dem Sprung aus dem Tabellenkeller auf Platz 15 belohnt.

Alle Infos zur HBL

Das könnte Sie auch interessieren
Alfred Gislason ist unbeeindruckt von der aufkommenden Kritik am THW Kiel

"Geht mir am Arsch vorbei": Kritik lässt Kiel-Trainer Gislason kalt

Frisch Auf Göppingen hat das Final Four in der eigenen Halle erreicht

EHF-Cup: Göppingen erreicht Final Four in eigener Halle

Die Füchse Berlin feierten am Sonntag den fünften Sieg im fünften Spiel

EHF-Cup: Füchse Berlin vorzeitig im Viertelfinale


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.