Dienstag, 09.12.2014

Niegerlage gegen Aufsteiger Erlangen

Löwen verlieren Tabellenführung

Vizemeister Rhein-Neckar Löwen hat in der Bundesliga überraschend seine Tabellenführung verloren. Das Team von Trainer Nikolaj Jacobson unterlag bei Aufsteiger HC Erlangen in einer spannenden Partie mit 25:27 (14:12) und fiel mit 30:6 Punkten hinter den spielfreien Serienmeister THW Kiel (30:4) zurück.

Nikolaj Jacobson musste mit den RN Löwen eine Niederlage gegen Erlangen hinnehmen
© getty
Nikolaj Jacobson musste mit den RN Löwen eine Niederlage gegen Erlangen hinnehmen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Für die Löwen war es im 18. Saisonspiel erst die dritte Niederlage.

"Wir waren wie im Rausch, wie in einem Tunnel. Wahnsinn, ich kann es noch gar nicht glauben", sagte Erlangens Rückraumspieler Oliver Hess.

Überragender Akteur war Erlangens Martin Stranovsky mit acht Toren. Kurz vor der Pause lagen die Gastgeber noch mit 10:14 zurück, bewiesen dann aber Moral und wurden mit dem Sprung aus dem Tabellenkeller auf Platz 15 belohnt.

Alle Infos zur HBL

Das könnte Sie auch interessieren
Rhein-Neckar Löwen haben in Flensburg gewonnen

Löwen nach Sieg in Flensburg vor Titelverteidigung

Frank Flatten muss einen Posten abgeben

Neues Führungsteam für den VfL Gummersbach

Göppingen und der Bergische HC haben den Klassenerhalt im Blick

Klassenerhalt im Blick: Siege für Göppingen und Bergischen HC


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.