Samstag, 27.12.2014

HSV gibt Sieg noch aus der Hand

Löwen siegen mit viel Mühe in Hamburg

Vizemeister Rhein-Neckar Löwen hat in der Bundesliga mit viel Mühe den Anschluss an Spitzenreiter THW Kiel gewahrt. Die Löwen siegten beim HSV Hamburg 26:25 (14:12) und liegen bei einem weniger ausgetragenen Spiel zwei Punkte hinter dem Rekordmeister aus Kiel. Mitte der zweiten Halbzeit hatten die Gäste noch 18:21 zurückgelegen (46.).

Die Rhein-Neckar Löwen machen erst kurz vor Schluss den Sieg gegen Hamburg klar
© getty
Die Rhein-Neckar Löwen machen erst kurz vor Schluss den Sieg gegen Hamburg klar

Mitte der zweiten Halbzeit hatten die Gäste noch 18:21 zurückgelegen (46.).

Das Spiel im RE-LIVE.

Bereits Anfang Dezember hatten sich die Löwen einen bitteren Ausrutscher im Kampf um den Meistertitel geleistet und als Spitzenreiter völlig überraschend 25:27 bei Aufsteiger HC Erlangen verloren.

In Hamburg kam das Team von Trainer Nikolaj Bredahl Jacobsen lange nicht mit dem starken HSV-Rückraum um Alexander Feld, mit sieben Treffern bester Torschütze der Hanseaten, und Kentin Mahe (5) zurecht.

Minden holt wichtige Punkte

Erst zu Spielende drehten die Löwen um Kim Ekdahl du Rietz (6) auf.

GWD Minden sicherte sich durch einen 35:27 (17:13)-Sieg gegen Schlusslicht SG BBM Bietigheim zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Zudem gewann die TSV Hannover-Burgdorf 27:20 (12:9) gegen die TSG Friesenheim.

Die Tabelle der Bundesliga


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.