Lemgo-Spieler erleidet Mittelhandbruch

WM-Aus für Rückraumspieler Lemke

SID
Samstag, 27.12.2014 | 14:11 Uhr
Finn Lemke zog sich einen Mittelhandbruch zu und fällt vorerst aus
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Dagur Sigurdsson muss bei der Weltmeisterschaft in Katar (15. Januar bis 1. Februar) auf Rückraumspieler Finn Lemke vom Bundesligisten TBV Lemgo verzichten.

Der 22-Jährige erlitt beim 33:30-Sieg seiner Mannschaft am Freitag gegen die MT Melsungen einen Mittelhandbruch. Das bestätigte Lemgos Manager Christian Spdlik dem Internetportal handball-world.de. Lemke drohen aller Voraussicht nach sechs bis acht Wochen Pause.

Die HBL in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung