Sonntag, 27.10.2013

Aufgebot für den Handball-Supercup

Pfahl für Glandorf nachnominiert

Bundestrainer Martin Heuberger hat am Sonntagabend Adrian Pfahl vom HSV Hamburg für den verletzten Holger Glandorf in sein Aufgebot für den Handball-Supercup berufen.

Adrian Pfahl profitiert von der Verletzung seines Nationalmannschafts-Kollegen
© getty
Adrian Pfahl profitiert von der Verletzung seines Nationalmannschafts-Kollegen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Rückraumspieler Glandorf hatte sich im Pokalspiel seiner SG Flensburg-Handewitt gegen den SC Magdeburg (26:16) einen Muskelfaserriss im Übergang von der Bauchmuskulatur zum Leistenansatz zugezogen.

Der 31 Jahre alte Pfahl bestritt bisher 58 Länderspiele und erzielte 150 Tore. Zuletzt war er am 5. Mai beim 27:24 gegen Slowenien in Dessau für das Nationalteam zum Einsatz gekommen.

Beim Supercup (1. bis 3. November in Bremen und Hamburg) trifft die Auswahl des Deutschen Handballbundes auf Rekord-Europameister Schweden, Ägypten und Polen. Mit dem Vier-Nationen-Turnier startet das deutsche Team, das bei der Europameisterschaft im Januar in Dänemark nur Zuschauer sein wird, in die Vorbereitung auf die WM-Play-offs im Juni 2014.

Adrian Pfahl im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Nur der THW Kiel kann das Bundesliga-Debakel in der Champions League noch verhindern

Nach Flensburg-Debakel: Kiel kämpft um Halbfinale und Ehre

Die SG Flensburg-Handewitt hat den Einzug ins Final Four der Champions League klar verpasst

Champions League: Flensburg scheitert im Viertelfinale an Skopje

Emir Kurtagic kann aufatmen

Gummersbach: "Noch haben wir nichts erreicht"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.