Löwen übernehmen Tabellenführung

SID
Samstag, 15.09.2012 | 23:16 Uhr
Andy Schmid stellte den Sieg der Rhein-Neckar Löwen sicher
© Getty
Advertisement
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

Die Rhein-Neckar Löwen haben am Samstag mit dem fünften Sieg im fünften Spiel die Tabellenführung übernommen. Gegen die HSG Wetzlar kam die Mannschaft von Trainer Gudmundur Gudmundsson im Heimspiel zu einem hart umkämpften 31:29 (20:16)-Erfolg.

Andy Schmid stellte den Sieg mit seinem sechsten Torerfolg erst 23 Sekunden vor dem Ende sicher. Bester Werfer der Löwen in der Mannheimer Arena war allerdings Uwe Gensheimer mit sieben Treffern. Aufseiten der Gäste, die die zweite Niederlage der Spielzeit kassierten, ragte Steffen Fäth mit acht Toren besonders heraus.

Der TSV Hannover-Burgdorf verlor sein Heimspiel gegen HSV Hamburg 26:30 (15:15). Während die Gastgeber nach der dritten Niederlage der noch jungen Spielzeit weiter im Mittelfeld rangieren, können sich die Hanseaten bei nun 7:3 Punkten nach oben orientieren.

Beim TSV zeichneten sich Morten Olsen und Hendrik Pollex mit jeweils fünf Treffern als beste Torschützen aus. Bei den Hamburgern traf Hans Lindberg (9 Tore) am häufigsten.

Die Tabelle der HBL im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung