Handball-Bundesliga

Kiel dominiert, Flensburg zurück in der Spur

SID
Samstag, 10.09.2011 | 22:49 Uhr
Daniel Narcisse und der THW Kiel stehen vorerst wieder auf dem ersten Tabellenplatz
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Dank einer weiteren Demonstration der Stärke hat der THW Kiel die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga zumindest vorübergehend zurückerobert.

Mit dem deutlichen 38:20 (19:6) beim Aufsteiger TV Hüttenberg feierte der Rekordmeister den zweiten Saisonsieg und setzte sich an die Spitze vor die Füchse Berlin, die am Sonntag (17.30 Uhr) mit dem dritten Sieg in Folge wieder an den Zebras vorbeiziehen könnten. Allerdings bekommt es der Champions-League-Teilnehmer mit dem deutschen Meister HSV Hamburg zu tun.

Die SG Flensburg-Handewitt ist nach ihrem Fehlstart in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Norddeutschen gewannen am 2. Spieltag 32:26 (15:14) gegen den TBV Lemgo. Am vergangenen Sonntag war die SG im Nord-Derby beim THW Kiel mit 21:35 unter die Räder gekommen.

Löwen mit zweitem Sieg

Die Rhein-Neckar Löwen scheinen sich derweil von ihrem Aus in der Champions-League-Qualifikation bestens erholt zu haben. Mit dem 29:22 (17:10) gegen HBW Balingen-Weilstetten feierten die Löwen den zweiten Erfolg im Meisterschaftsrennen.

Der SC Magdeburg rehabilitierte sich indes nach der Niederlage im Ost-Derby gegen Berlin am Dienstag mit einem 33:26 (18:15) beim TuS N-Lübbecke.

Den ersten Saisonerfolg verbuchten der VfL Gummersbach und FrischAuf Göppingen. Die Oberbergischen gewannen in eigener Halle gegen den TV Großwallstadt souverän mit 35:30 (18:12), Göppingen setzte sich 32:27 (15:14) gegen die HSG Wetzlar durch.

Der 2. Spieltag der Handball-Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung