Golf

Kaymer in Mexiko-Stadt in Schlagdistanz

SID
Martin Kaymer hält Kurs Richtung Spitze

Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer liegt bei der World Golf Championship in Mexiko-Stadt nach dem zweiten Tag in Schlagdistanz zur Spitze. Der 32-Jährige aus Mettmann spielte auf dem Par-71-Kurs nach seiner soliden 70er-Auftaktrunde am Freitag eine gute 67 und kletterte mit nun insgesamt 137 Schlägen vom 20. auf den geteilten achten Rang.

In Führung liegt bei der mit 9,75 Mio Dollar dotierten Veranstaltung der ehemalige Weltranglistenerste Rory McIlroy (Nordirland/133), der sich bei seinem Comeback nach siebenwöchiger Verletzungspause durch eine starke 65 an die Spitze setzte. Zwei Schläge dahinter folgt ein Trio um den fünfmaligen Major-Sieger Phil Mickelson (USA).

Kaymer hatte seine zweite Runde mit einem Eagle auf dem ersten Loch eröffnet. In der Folge glückten dem zweimaligen Major-Sieger noch vier Birdies, bei allerdings auch zwei Bogeys. Zuletzt hatte Kaymer bereits mit Platz vier beim PGA-Turnier in Palm Beach Gardens überzeugt.

Alle Golf-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung