Freitag, 03.03.2017

Ryder Cup 2022: Organisatoren stellen Regierung Ultimatum

Ryder-Cup-Organisatoren stellen Ultimatum

Dem Ryder Cup 2022 in Rom droht mehr denn je das Aus. Die italienischen Organisatoren, die seit Wochen gegen Finanzierungsprobleme für den traditionsreichen Golf-Wettbewerb zwischen Europa und den USA kämpfen, haben der Regierung in Rom ein Ultimatum gestellt.

"Entweder wir liefern die geforderte Bürgschaft, oder wir verlieren den Auftrag für die Organisation des Events", sagte Turnierdirektor Gian Paolo Montali: "Andere Länder wie Deutschland und Spanien drängen, um uns den Auftrag für die Organisation des Events zu entziehen. Wir können keine Zeit mehr verlieren."

Der italienische Golf-Verband hätte eigentlich bis Ende Februar eine geforderte Bürgschaft von über 97 Millionen Euro präsentieren müssen, die der Senat in Rom Anfang Februar abgelehnt hatte. Die Bürgschaft des Parlaments ist notwendig, um Sponsoren für das Event aufzutreiben. Italien hatte bei seiner Bewerbung um den Kontinental-Wettkampf unter anderem das A-Rosa-Resort im brandenburgischen Bad Saarow ausgestochen.

Die Golf-Weltrangliste

Das könnte Sie auch interessieren
Martin Kaymer geht in München an den Start

Kaymer schlägt in München ab

Dustin Johnson baut Führung in der Weltrangliste aus

Matchplay-Champion Johnson baut Weltranglistenführung aus

Wurde in Carlsbad geteilte 18.: Caroline Masson

Masson beendet US-Turnier in Carlsbad auf Platz 18


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.