Golf

Deutsche Golfer mit besserer zweiter Runde

SID
Maximilian Kieffer gelang eine starke zweite Runde

Maximilian Kieffer hat beim Europa-Tour-Turnier im südafrikanischen Pretoria mit einer starken zweiten Runde geglänzt. Der Düsseldorfer verbesserte sich im Vergleich zu seiner schwachen Auftaktrunde um sieben Schläge und kletterte mit nun 139 Schlägen von Rang 106 auf den geteilten 28. Platz.

Nur einem Bogey standen gleich sechs Birdies gegenüber.

Auch Alexander Knappe (Paderborn/140 Schläge) und Bernd Ritthammer (Nürnberg/142) spielten auf dem Par-71-Kurs deutlich bessere Runden und schafften den Cut. Einzig Marcel Siem (Ratingen/155) enttäuschte erneut und wird am Wochenende fehlen.

In Führung liegen der Schwede Alexander Björk und der Schotte Scott Jamieson mit jeweils 132 Schlägen.

Alle Golf-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung