Golf

Auf und Ab für Cejka in Pebble Beach

SID
Martin Cejka spielt in Pebble Beach durchwachsen

Alex Cejka erlebt beim Turnier der US-Tour in Pebble Beach/Kalifornien ein Auf und Ab. Nach einer starken 66 auf der zweiten Runde (Kurs Monterey Peninsula/Par 71) enttäuschte der 46 Jahre alte Münchner auf dem Kurs Spyglass Hill (Par 72) mit einer 74 und fiel vom achten auf den 34. Platz zurück.

Zum Auftakt hatte Cejka eine 72 gespielt (Pebble Beach Golf Links/72).

Mit insgesamt 212 Schlägen liegt Cejka deutlich hinter dem zweimaligen Major-Sieger Jordan Spieth (198), der vor seinen US-Landsleuten Brandt Snedeker (204), Dustin Johnson und Kelly Kraft (beide 205) führt.

Cejka hatte sich beim mit 7,2 Millionen Dollar dotierten Turnier am zweiten Tag um 30 Plätze verbessert, konnte an diese Leistung aber nicht anknüpfen. Gespielt wird beim US PGA National Pro-Am auf drei Kursen: Pebble Beach Golf Links, Spyglass Hill (beide Par 72) und Monterey Peninsula (Par 71).

Alle Golf-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung