PGA-Rekord! Thomas schreibt Geschichte

SID
Samstag, 14.01.2017 | 21:59 Uhr
Justin Thomas überragte bei den Sony Open

Was für eine Leistung! Justin Thomas hat in Honolulu Golf-Geschichte geschrieben. Der US-Golfer spielte einen Tag nach seiner historischen 59 bei den Sony Open eine 64 und stellte damit einen 36-Loch-Rekord auf der PGA Tour auf.

Am Donnerstag war Thomas erst der siebte Golfer überhaupt, der unter der 60 blieb. Am zweiten Tag vollendete er mit einem 8-ft-Eagle-Putt am 18. Loch seine Runde mit sechs unter Par.

Mit 123 auf 36 Löcher stand Thomas bei einer Fünf-Schläge-Führung vor Gary Woodland, er stellte auf einen neuen PGA-Rekord auf. Die bisherige Bestmarke lag bei 124, die zuletzt Jason Day der BMW Championship 2015 spielte.

"Das ist cool", sagte Thomas zu seinem Rekord: "Genauso wie gestern. Jedes Mal, wenn du deinen Namen in die Rekordbücher eintragen kannst, ist das überragend. Ich hatte keine Ahnung, bis es vorbei war."

Alle Golf-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung