wird geladen

2. Liga - 24. Spieltag

Befreiungsschlag für St. Pauli

SID
Samstag, 07.03.2015 | 14:55 Uhr
Rückschlag: Braunschweig verliert zu Hause gegen St. Pauli
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Der FC St. Pauli schöpft nach einem überraschenden Befreiungsschlag im Abstiegskampf neue Hoffnung. Die Hamburger feierten mit 2:0 (1:0) bei Eintracht Braunschweig ihren ersten Sieg 2015 und gaben die Rote Laterne des Tabellenletzten an den VfR Aalen ab.

Braunschweig wartet seinerseits nach wie vor auf seinen ersten Sieg nach der Winterpause und kann bei sieben Punkten Rückstand auf Relegationsplatz drei seine Aufstiegsträume wohl frühzeitig begraben. Die beiden Innenverteidiger Sören Gonther (25.) und Lasse Sobiech (65.) machten den ersten Auswärtssieg von St. Pauli in dieser Saison perfekt.

Die 2. Liga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

"Man hat bei uns heute die totale Überzeugung gespürt. Zudem haben wir heute mal die Tore gemacht. Ich hoffe, dass das ein Brustlöser war", sagte ein zufriedener Pauli-Kapitän Gonther nach dem Spiel bei Sky. Ein Nachspiel dürfte für die Hamburger noch ein brutales Foul von Einwechselspieler Armando Cooper haben, das nicht geahndet wurde.

Drei Tage nach der respektablen Leistung beim 0:2 im Pokalviertelfinale bei Rekordmeister Bayer München war bei den Gastgebern von neuem Selbstvertrauen nichts zu spüren.

Braunschweig planlos

Gegen die biederen Gäste vom Kiez fiel Braunschweig vor 23.100 Zuschauern im ausverkauften Stadion herzlich wenig ein. Lediglich Benjamin Kessel hatte kurz vor der Pause eine gute Gelegenheit für die Niedersachsen.

Auch nach der Pause ließ St. Pauli nicht viel zu. Zudem war das Team von Trainer Ewald Lienen bei Kontern stets gefährlich, wobei Lennart Thy vor dem 2:0 in der 55. Minute die beste Möglichkeit hatte.

Eintracht Braunschweig - FC St. Pauli: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung