wird geladen

Heimpleite für die Fortuna

SID
Freitag, 13.02.2015 | 20:24 Uhr
Fortuna-Trainer Oliver Reck musste die Pleite gegen Aue mitansehen
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Fortuna Düsseldorf hat im Aufstiegskampf der 2. Liga einen schmerzhaften Schlag kassiert. Die Rheinländer verloren gegen Erzgebirge Aue am Karnevalsfreitag aufgrund krasser Abwehrfehler 2:3 (1:3).

Düsseldorf liegt nach 21 Spielen mindestens fünf Punkte hinter einem direkten Aufstiegsplatz. Aue verließ mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel nach der Winterpause zumindest vorerst die Abstiegsränge.

Viele der 27.257 Zuschauer in der Düsseldofer Arena pfiffen bereits zur Halbzeit. Nach dem 0:1 durch Bobby Wood (15.) hatte Axel Bellinghausen dank unfreiwilliger Vorlage von Aues Michael Fink noch ausgeglichen, fortan führten die Gäste die umgestellte Fortuna-Abwehr vor.

Wood zum zweiten

Erneut Bobby Wood (31.), eine Winter-Leihgabe von 1860 München, und Stefan Mugosa (34.) trafen. Für die Fortuna verwandelte Michael Liendl (83.) einen Foulelfmeter. Düsseldorf vermisste die gesperrten Stabilisatoren Jonathan Tah und Bruno Soares schmerzlich.

US-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann twitterte: "Ich bin glücklich für Bobby und Erzgebirge Aue. Schöner Sieg."

Auch offensiv brachten die Gastgeber wenig zustande, Aue dagegen war enorm effizient - auch, weil Düsseldorfs Ersatz-Innenverteidiger Dustin Bomheuer häufig nicht auf der Höhe war.

Fortuna Düsseldorf - FC Erzgebirge Aue: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung