2. Liga - 4. Spieltag

Lautern landet Auswärtssieg in Dresden

SID
Freitag, 31.08.2012 | 19:55 Uhr
Dresdens Filip Trojan (l.) im Zweikampf mit Enis Alushi
Advertisement
Serie A
FrLive
Fluminense -
Cruzeiro
International Champions Cup
Fr04:05
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Im ersten Aufeinandertreffen seit über 14 Jahren ist dem 1. FC Kaiserslautern bei Dynamo Dresden am vierten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga ein 3:1 (1:0)-Erfolg gelungen. Albert Bunjaku (2) und Konstantinos Fortounis sorgten vor 29.057 Zuschauern für den Erfolg einer cleveren Lauterer Mannschaft.

Die Dresdner hatten in der 11. Minute die erste Chance des Spiels, Mickael Pote scheiterte mit einem Kopfball aus Nahdistanz an Lauterns Keeper Tobias Sippel. Doch es waren die Pfälzer, denen der erste Treffer gelang.

Kapitän Bunjaku (28.) wurde von Alexander Baumjohann mit einem Steilpass auf die Reise geschickt und verwandelte mit einem satten Rechtsschuss aus zehn Metern. Die Sachsen agierten in der Folge glücklos und ließen den Gästen bis zur Halbzeit viel Raum für gefährliche Konter.

Kaiserslautern defensiv stark

Zwar waren die Gastgeber auch im zweiten Durchgang bemüht, doch das Team von Trainer Franco Foda überzeugte zunächst mit einer guten Defensivarbeit.

Erst in der 64. Minute hatte Pote die erste Chance mit einem Flugkopfball aus fünf Metern, der nur knapp das Tor verfehlte. Drei Minuten später machte es der Angreifer aus Benin besser und erzielte mit seinem vierten Ligatreffer den Ausgleich. Doch erneut Bunjaku (74.) aus spitzem Winkel und Fortounis (82.) sorgten für die Entscheidung zugunsten des FCK.

Dynamo Dresden - 1. FC Kaiserslautern: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung