2. Liga - 22. Spieltag

Fürth lässt zwei Punkte liegen

SID
Sonntag, 19.02.2012 | 15:25 Uhr
Fürth kam in Ingolstadt nur zu einem Unentschieden
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Die SpVgg Greuther Fürth hat den Sprung an die Tabellenspitze der 2. Bundesliga verpasst.

Der DFB-Pokal-Halbfinalist kam im Südderby beim FC Ingolstadt nicht über ein 0:0 hinaus und erlitt im Kampf um den Aufstieg einen Rückschlag.

Der FCI blieb durch das Unentschieden derweil auch im fünften Spiel nacheinander ungeschlagen, belegt aber weiterhin einen Abstiegsplatz.

Rote Karte für Biliskov

Ab der 80. Minute mussten die Platzherren mit einem Mann weniger auskommen. Nach einem groben Foulspiel wurde Abwehrspieler Marino Biliskov per Rote Karte des Feldes verwiesen.

7.010 Zuschauer in Ingolstadt sahen eine umkämpfte erste Hälfte ohne große Torchancen auf beiden Seiten. Fürth bemühte sich zwar, das Heft in die Hand zu nehmen, ließ es aber an Durchschlagskraft und Kreativität vermissen.

Die beiden Top-Stürmer Gerald Asamoah und Olivier Occean wurden kaum einmal in Szene gesetzt - auch weil sich die Defensive der Platzherren kompakt und konsequent präsentierte.

Nemec vergibt beste Chancen

Nach der Pause nahm die Partie dann an Fahrt auf. Besonders den Fürthern boten sich einige gute Möglichkeiten.

Die beste Chance hatte allerdings Ingolstadts Adam Nemec. Der Slowake brachte den Ball per Kopf aus kurzer Distanz jedoch nicht an Gäste-Keeper Max Grün vorbei (50.).

FC Ingolstadt 04 - Greuther Fürth: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung