2. Liga - 22. Spieltag

Fortuna verliert die Tabellenführung

SID
Sonntag, 19.02.2012 | 15:25 Uhr
Die Entscheidung kurz vor Schluss: Aygün köpft zum 2:1 für 1860 München ein
© Sportfoto München
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der bisherige Zweitliga-Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf ist nach seiner zweiten Saisonniederlage auf den vierten Rang zurückgefallen. Die Fortunen unterlagen bei 1860 München etwas unglücklich mit 1:2 (1:1).

Im packenden und gutklassigen Spiel des bisherigen Tabellenführers beim enorm starken Rückrundenprimus sorgten die "Löwen" Stefan Aigner (6.) und Necat Aygin (80.) sowie der Fortune Maximilian Beister (44.) mit dem zwischenzeitlichen Ausgleich für die Tore.

Die Gastgeber waren von Beginn an gewillt, das von Trainer Reiner Maurer vorab formulierte Selbstbewusstsein an den Tag zu legen. "Alles andere als ein Sieg wäre enttäuschend", hatte der Löwen-Coach getönt. Schon nach sechs Minuten hatten die Münchner die Voraussetzung für Maurers Zielvorgabe geschaffen.

Mittelfeldspieler Stefan Aigner nahm im Strafraum den Pass von Kevin Volland auf, setzte sich gegen Verteidiger Jens Langeneke und Torwart Michael Ratajczak durch und schob aus kurzer Distanz zur 1:0-Führung ein.

Beister mit dem Ausgleich

Die Düsseldorfer, die auf ihren gelb-rot-gesperrten Torjäger Sascha Rösler verzichten mussten, ließen sich von dem frühen Rückstand aber nicht nachhaltig beeindrucken. Die Mannschaft von Trainer Norbert Meier kam immer besser ins Spiel und drängte auf den Ausgleich.

Eine Minute vor Ende der ersten Hälfte war es dann soweit. Maximilian Beister nutzte die scharfe Hereingabe von Johannes van den Bergh von der rechten Seite mit seinem neunten Saisontreffer zum 1:1.

Auch in der zweiten Halbzeit schenkten sich beide Teams nichts. In der 65. Minute hatte Volland nach Flanke von Kai Bülow die erneute Führung auf dem Kopf. Der Torjäger geriet an der Fünfmeterlinie freistehend aber in Rücklage, sodass der Ball an der Latte landete.

Zehn Minuten vor dem Schlusspfiff fand die Kugel den Weg vom Aluminium dann aber ins Tor. Nach Maximilian Nicus Freistoßflanke war diesmal Abwehrspieler Necat Aygin hochgestiegen, der mit seinem Kopfball für den 2:1-Endstand sorgte.

1860 München - Fortuna Düsseldorf: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung