Sonntag, 05.02.2012

2. Liga - 20. Spieltag

Rostock verliert weiter an Boden

Hansa Rostock verliert im Kampf um den Klassenerhalt in der zweiten Liga weiter an Boden. Der Aufsteiger verlor am Sonntagnachmittag 1:2 (0:1) beim VfL Bochum.

Die Bochumer, hier Takashi Inui, feierten einen knappen Erfolg über Rostock
Die Bochumer, hier Takashi Inui, feierten einen knappen Erfolg über Rostock

Die Rostocker, die nun bereits im neunten Spiel in Folge ohne Sieg sind, bleiben Tabellenletzter mit jetz schon fünf Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.

Bochums Debütant Nika Gelaschwili erzielte neun Minuten nach seiner Einwechslung (76.) das Siegtor. Giovanni Federico (19.) hatte den VfL in Führung gebracht, Freddy Borg (63.) für Hansa ausgelichen.

Rostock wehrt sich nicht

Bei sechs Grad unter Null fanden beide Teams vor 12.819 Zuschauern nur langsam ins Spiel. Das Bochumer Bemühen wurde erstmals belohnt, als Giovanni Federico nach einer schönen Freistoßvorlage von Azaouagh und Faton Toski aus fünf Metern nur noch den Fuß zum Führungstreffer hinhalten musste.

Die Rostocker überließen auch nach dem Tor den Gastgebern weitestgehend das Feld und waren auf dem Rasen nur Zuschauer. Das Team von Trainer Andreas Bergmann verpasste es, gegen verunsicherte Rostocker einen weiteren Treffer zu markieren.

Freddy Borg sorgte mit einer artistischen Einlage für Hoffnung der Gäste, die allerdings durch das Hackentor von Gelaschwili zerstört wurden. Der VfL steht mit 27 Punkten im gesicherten Mittelfeld der Liga.

VfL Bochum - Hansa Rostock: Daten und Fakten


Diskutieren Drucken Startseite
16. Spieltag
17. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag

2. Liga, 17. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.