Asano bleibt ein weiteres Jahr in Stuttgart

SID
Donnerstag, 22.06.2017 | 20:00 Uhr
Bereits in der vergangenen Saison war Takuma Asano vom FC Arsenal ausgeliehen
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Live
Austria Wien -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton

Der vom FC Arsenal ausgeliehene Stürmer Takuma Asano bleibt dem VfB Stuttgart auch in der kommenden Saison erhalten.

"Ich habe mich entschieden auch in der kommenden Saison in Stuttgart zu spielen. Ich habe viel nachgedacht und den Entschluss gefasst, mit dem Team, mit dem ich die Zweitligameisterschaft geholt habe, auch in der Bundesliga spielen zu wollen," verkündete der Japaner auf seiner Facebook-Seite.

Asano stand in der abgelaufenen Zweitligasaison in 26 Spielen auf dem Platz, dabei gelangen ihm vier Tore.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung