Fussball

Foda kommt nicht zum KSC

Von SPOX
Franco Foda wird nicht Trainer vom Karlsruher SC

Sturm-Graz-Trainer und Wunschkandidat Franco Foda hat dem kriselnden Karlsruher SC eine Absage erteilt. Der 50-Jährige sollte als Nachfolger für Tomas Oral nach Karlsruhe kommen, doch somit geht die Trainersuche weiter.

Nach Bild-Informationen ist der Grund für die Absage, dass der KSC ihm nur sehr begrenzt Bedenkzeit gegeben hat. Foda verabschiedete sich anschließend in den Amerika-Urlaub. Doch für Karlsruhe fängt die Arbeit gerade erst an.

Erlebe die Highlights der 2. Liga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Möglicher Kandidaten sei laut Bild nun der ehemaliger Co-Trainer Josef Zinnbauer, der bis 2018 in St. Gallen unterschrieben hat und als enger Freund von Sportchef Oliver Kreuzer gilt. Die Zeit drängt, denn Interimstrainer Lukas Kwasniok hat keine A-Lizenz und kommt deswegen nicht als langfristiger Nachfolge in Frage.

Alle Infos zum Karlsruher SC

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung