Fussball

Erras erleidet Kreuzbandriss

SID
Patrick Erras (mitte) erzielte bisher fünf Tore für Nürnberg
© getty

Bitterer Verlust für den 1. FC Nürnberg: Mittelfeldspieler Patrick Erras hat sich am Donnerstag im Training einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen und wird dem fränkischen Zweitligisten damit im Aufstiegskampf nicht mehr zur Verfügung stehen.

In der Regel ist bei einer Knieverletzung dieser Schwere mit einer Ausfallzeit von einem halben Jahr zu rechnen.

Erras hat erst im Oktober 2015 sein Debüt beim Tabellendritten gefeiert, sich dann aber schnell als feste Größe etabliert. Auf 16 Ligaspiele brachte es das Eigengewächs seither und ist dabei noch ohne Niederlage.

Mit Erras in der Startelf begann der Siegeszug des Meisters von 1968. Der gebürtige Amberger erzielte zudem bereits fünf Tore. Wegen seiner Leistungen ist Erras auch schon ins Visier von Klubs wie Borussia Mönchengladbach gerückt.

Alles zum 1. FC Nürnberg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung