Fussball

Bulthuis für ein Spiel gesperrt

SID
Bulthuis wurde für eine "Beleidigung des Schiedsrichter-Assistenten in einem leichteren Fall" bestraft
© getty

Dave Bulthuis vom 1. FC Nürnberg ist nach seiner Roten Karte im Spiel beim SC Freiburg (3:6) glimpflich davongekommen. Das Sportgericht des DFB sperrte den 25-Jährigen am Dienstag für ein Spiel. Der Niederländer wurde für eine "Beleidigung des Schiedsrichter-Assistenten in einem leichteren Fall" bestraft.

Bulthuis soll dem Assistenten nach einer umstrittenen Einwurfentscheidung "Vogel" genannt haben, bestritt diesen Vorwurf aber nach dem Spiel. Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Dave Bulthuis im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung