Nürnberg-Spieler verurteilt

Gebhart: Elf Monate auf Bewährung

SID
Freitag, 09.01.2015 | 15:31 Uhr
Timo Gebhart (l.) wurde zu elf Monaten auf Bewährung verurteilt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Timo Gebhart vom Zweitligisten 1. FC Nürnberg ist vom Amtsgericht Nürnberg zu einer Gefängnisstrafe von elf Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Der 25-Jährige hatte gestanden, im Februar 2013 in einem Nürnberger Szene-Lokal eine Frau gewürgt zu haben.

Der ehemalige Juniorennationalspieler Gebhart muss der Geschädigten zudem ein Schmerzensgeld von 3.500 Euro zahlen und 15.000 Euro an gemeinnützige Einrichtung spenden. Die weiteren Anklagepunkte Beleidigung und Bedrohung wurden nach Gebharts Geständnis fallen gelassen.

Der U19-Europameister von 2008 erklärte das Thema damit für beendet. "Ich wollte nur eines: Dass dieser belastende Prozess so schnell wie möglich vorbei ist und ich mich voll auf mein Comeback konzentrieren kann."

Timo Gebhart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung