Mittwoch, 14.01.2015

Veränderung im RB-Aufsichtsrat

Leipzig erfüllt letzte Lizenz-Bedingung

Emporkömmling RB Leipzig hat die dritte und letzte Bedingung der DFL für die Lizenzierung erfüllt. Im bisher dreiköpfigen RB-Aufsichtsrat wird künftig einer der rund 200 Fördermitglieder des Vereins aufgenommen. Die Sachsen belegen zurzeit den siebten Tabellenplatz in der 2. Liga.

RB Leipzig erfüllt alle drei Bedingungen der DFL für die Lizenzierung
© getty
RB Leipzig erfüllt alle drei Bedingungen der DFL für die Lizenzierung

"RB Leipzig freut sich, hiermit offiziell bestätigen zu können, dass die DFL das vorgelegte Konzept akzeptiert hat. Damit hat RB Leipzig sein Versprechen aus dem Lizenzierungsverfahren für diese Saison eingelöst und die letzte Verpflichtung erfüllt", hieß es in einer Mitteilung des Vereins.

Zuvor hatte schon die Leipziger Volkszeitung berichtet, dass Leipzig die Bedingungen erfüllt habe. Von der DFL gab es zunächst keine Stellungnahme.

Zuvor hatten die Leipziger bereits die anderen DFL-Forderungen erfüllt. So wurde das Vereinslogo, das in seiner ursprünglichen Version zu sehr an das Firmenlogo von Red Bull erinnerte, leicht verändert. Zudem wurde die Führungsstruktur im Klub überarbeitet.

Die Aufnahmebedingungen für neue Mitglieder sind aber weiterhin enorm. RB zählt derzeit lediglich 14 Mitglieder.

Der Kader von RB Leipzig im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Vitaly Janelt wird von Leipzigs zweiter Mannschaft an Bochum ausgeliehen

Bochum holt Janelt aus Leipzig

Rani Khedira erteilte der Arminia eine Absage

Khedira sagt Bielefeld ab

Der DFB hat Dynamo Dresden hart für den Vorfall im Pokalspiel gegen RB Leipzig bestraft

DFB: Zuschauer-Teilausschluss und Geldstrafe für Dynamo Dresden


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
20. Spieltag

2. Liga, 21. Spieltag

2. Liga, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.