Fussball

Bochum trennt sich von Daniel Fernandes

SID
Während der Saison 2008/09 hütete Daniel Fernandes 31 Mal das Bochumer Tor
© Getty

Zweitligist VfL Bochum und der Portugiese Daniel Fernandes gehen künftig getrennte Wege. Der bis 30. Juni 2012 laufende Vertrag wurde zum 1. Juli aufgelöst.

Zweitligist VfL Bochum und der Portugiese Daniel Fernandes gehen künftig getrennte Wege. Der bis 30. Juni 2012 laufende Vertrag wurde zum 1. Juli aufgelöst. Fernandes war im Sommer 2008 vom griechischen Erstligisten PAOK Saloniki zu den Westfalen gewechselt.

Der 27-Jährige bestritt insgesamt 32 Bundesligaspiele für den Verein. "Daniel hat sich in einer für ihn sportlich schwierigen Situation sehr fair und stets professionell verhalten. Wir wünschen ihm für die Suche nach einem neuen Verein alles Gute", sagte VfL-Sportvorstand Jens Todt.

Der Spielplan zur kommenden Zweitliga-Saison

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung