Fussball

WM-Quali: Australien bezwingt Saudi-Arabien

SID
Australiens Doppel-Torschütze Tomi Juric war auch mit unfairen Mitteln kaum zu stoppen

Australien hat wenige Tage vor dem Confed-Cup einen wichtigen Sieg in der WM-Qualifikation eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Ange Postecoglou bezwang Saudi-Arabien in Adelaide 3:2 (2:2).

Die australische Fußball-Nationalmannschaft hat wenige Tage vor dem Confed Cup (17. Juni bis 2. Juli) einen wichtigen Sieg in der WM-Qualifikation eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Ange Postecoglou bezwang Saudi-Arabien in Adelaide 3:2 (2:2).

Tomi Juric (7., 36.) und Tom Rogic (64.) trafen für die Aussies, bei denen der künftige Berliner Mathew Leckie durchspielte. Mitch Langerack (VfB Stuttgart) kam nicht zum Einsatz. Australien schloss damit in seiner Quali-Gruppe B nach Punkten zu den zweitplatzierten Saudis auf. Gruppenerster ist Japan, das ebenfalls auf 16 Zähler kommt.

Ozeanienmeister Australien ist beim Confed Cup in Russland am 19. Juni erster deutscher Gruppengegner. Danach trifft die DFB-Elf in Staffel B noch auf Chile (22. Juni) und Kamerun (25. Juni).

Alle News zur WM 2018

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung