WM-Quali: Norwegen unterliegt Tschechien 1:2

Rune Bratseth fordert Ablösung von Högmo

SID
Samstag, 12.11.2016 | 11:28 Uhr
Norwegen musste sich Tschechien 1:2 geschlagen geben
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der norwegische Ex-Bundesliga-Profi Rune Bratseth (früher Werder Bremen) hat nach der 1:2-Niederlage seiner Landsleute im WM-Qualifikationsspiel in Tschechien in der deutschen Gruppe C die sofortige Ablösung von Nationalcoach Per-Mathias Högmo gefordert.

"Die Verantwortung liegt bei ihm. Und wenn du es nicht hinbekommst, dann ist die Konsequenz ganz einfach", sagte Bratseth nach Norwegens dritter Niederlage im vierten Spiel der Zeitung Verdens Gang: "Wäre ich in seiner Situation, so wäre ich vermutlich selbst zu dieser Erkenntnis gelangt."

Erlebe die WM-Qualifikation Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Högmo, dessen Team in der WM-Qualifikation nach vier Spieltagen mit nur drei Punkten aus dem Heimspiel gegen San Marino (4:1) auf dem fünften und vorletzten Platz liegt, hatte nach der neuerlichen Pleite Durchhalteparolen verkündet. Auf die Frage, ob er beim nächsten Quali-Match am 26. März noch in Nordirland noch auf der Trainerbank sitzen werde, antwortete der 56-Jährige: "Ich bin darauf vorbereitet, ja."

Der norwegische Verband hatte indes schon vor dem Spiel in Tschechien eine eingehende Bestandsaufnahme angekündigt. In den Medien des Landes wird Högmos Ablösung bereits als so gut wie sicher gehandelt. Als Kandidaten für die Nachfolge gelten unter anderen Rosenborg Trondheims Trainer Kare Ingebritsen sowie der ehemalige Coach des 1. FC Köln, Stale Solbakken vom FC Kopenhagen.

Alle Infos zu Norwegen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung