WM-Quali: Dembele für Griezmann?

Frankreich: Griezmann angeschlagen

Von SPOX
Samstag, 12.11.2016 | 10:02 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Frankreichs Nationalmannschaft bangt vor dem Freundschaftsspiel gegen die Elfenbeinküste in der kommenden Woche um Stürmerstar Antoine Griezmann. Der Angreifer von Atletico Madrid zog sich am Freitagabend im WM-Qualifikationsduell mit Schweden (2:1) eine Fußverletzung zu.

Griezmann zog sich die Blessur früh im Spiel zu, hielt aber bis zu seiner Auswechslung in der 88. Minute durch. Der Fuß schwoll an und eine Untersuchung der Mannschaftsärzte soll nun zeigen, ob Griezmann gegen die Ivorer mit von der Partie sein kann oder nach Madrid zurückkehrt.

Erlebe die WM-Qualifikation Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Wahrscheinlich ist allerdings, dass kein Risiko eingegangen wird, schließlich ist Atleticos nächstes Spiel in LaLiga am 19. November das Derby gegen den ungeliebten Nachbarn Real.

Nutznießer eines möglichen Griezmann-Ausfalls in der Equipe Tricolore könnten sein Klubkamerad Kevin Gameiro und Borussia Dortmunds Ousmane Dembele sein. Sie sind die ersten Nachrückerkandidaten für die Position der hängenden Spitze.

Alle Infos zu Frankreich

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung