Samstag, 08.10.2016

WM-Qualifikation: Frankreich trifft auf die Niederlande

Hugo Lloris warnt vor ambitionierte Elftal

Die Niederlande hat schon erfolgreichere Zeiten erlebt, als in der jüngsten Vergangenheit. Am kommenden Montag steht mit Frankreich der größte Konkurrent um den Gruppensieg vor der Tür. Hugo Lloris, Torhüter und Kapitän der Equipe Tricolore, warnt vor dem runderneuerten Oranje-Team.

"Im nächsten Spiel wird das Niveau gegen ein sehr talentiertes Team deutlich höher sein", erklärte Lloris im Anschluss an den 4:1-Sieg seiner Mannschaft gegen Bulgarien. Und weiter: "Sie haben ihre Mannschaft neu aufgebaut und haben große Ambitionen. Holland ist eine große Fußball-Nation und wir müssen uns stark verbessern. Das, was wir heute Abend geleistet haben, wird gegen sie nicht ausreichen."

Erlebe ausgewählte WM-Quali-Spiele Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Frankreich und die Niederlande stehen nach zwei Spielen mit jeweils vier Punkten an der Spitze der Gruppe A.

Hugo Lloris im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Antoine Griezmann verletzte sich gegen Schweden

Frankreich: Griezmann angeschlagen, kommt Dembele?

Trotz der Klatsche gab's für San Marino nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich kein Halten mehr

Quali, 3. Spieltag: San Marino: "WE FUCKING SCORED AN AWAY GOAL"

Jasper Cillessen verletzte sich bei der holländischen Nationalmannschaft

Ter-Stegen-Konkurrent drei Wochen raus


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.